Para-cycling: Benjamin Früh gewinnt Zeitfahren in Maniago

Der erste Weltcup der Saison 2017 fand im italienischen Maniago statt. Das Schweizer Para-Cycling Team reiste unter der Leitung des neuen Nationaltrainers Dany Hirs in den Süden. Das flache Zeitfahren über 11.7km vom Freitag brachte der Delegation bereits den ersten Weltcupsieg.


Benjamin Früh konnte sich in der Klasse MH1 durchsetzen und die beiden Finnen Sopanen und Polvi auf die Plätze zwei und drei verweisen.

Ganzer Text von cycling.ch hier klicken.

 

Zeitungsartikel im Zürcher Oberländer.

 

Herzliche Gratulation, Beni!

 


 

RC Zürich, designed by SiteGround web hosting, maintenance and support by agimus web gmbh